Gütezeichen Kanalbau DVGW RSV rbv

Cottbuser Erdmännchengehege begeistert Besucher und Bewohner

Erdmännchen lieben Sonne und weite Sicht. Auch Tierparkbesucher lieben möglichst freie Sicht auf die possierlichen Tiere. Im Juli 2012 haben alle bekommen, was sie so lieben: ein 200 Quadratmeter großes, sonniges und gut einsehbares Erdmännchen-Gehege, direkt neben der Afrika-Anlage im Tierpark der Lausitzmetropole.

 

Ermöglicht wurde dies maßgeblich durch großzügiges Sponsoring der RSC Rohrbau & Sanierung GmbH. Geldgeschenke zum damaligen Firmenjubiläum in Höhe von 5000.- Euro flossen dabei ebenso in das Erdmännchen-Projekt wie unentgeltliche Materialbereitstellungen und Arbeitsleistungen im Wert von 9000.- Euro. Nur Tätigkeiten, die RSC nicht selbst ausführen konnte (z. B. Verglasungen), übernahmen andere Fachfirmen. Charakteristisch für die Cottbuser Erdmännchen-Anlage ist, dass die Heimat der Tiere mit größtmöglicher Authentizität nachgestaltet worden ist. Auf dem besonders sonnigen Areal "wohnen“ sie in unmittelbarer Nähe zu Zebras und Antilopen. Tierparkbesucher haben durch das tief liegende Gehege einen hervorragenden Blick auf die kleinen Säugetiere. Vor allem für Kinder ist die Beobachtung der Erdmännchen ein Erlebnis. Wobei manchmal nicht ganz klar ist, wer hier eigentlich wen beobachtet ...

"Dank RSC-Unterstützung haben meine Verwandten und Freunde ein wirklich schönes Zuhause in Cottbus. Für einen geborenen Boden- und Tunnelspezialisten wie mich ist es deshalb eine Selbstverständlichkeit, bei RSC zu arbeiten - als Firmenmaskottchen.“

Kollege Eddi Erdmann

 



RSC-Geschäftsführer Lutz Kretschmann (links) übergibt den Spendenscheck an Tierparkdirektor
Dr. Jens Kämmerling

Erdmännchen-Gruppe beobachtet Gäste

Die neuen Bewohner werden von Zootierpflegerin Astrid Becker mit Leckereien verwöhnt