Gütezeichen Kanalbau DVGW rbv

LANGROHRRELINING

Sanierung eines Abwasserkanals
DN 500 bis DN 800 in Weißwasser
Autraggeber: Stadtwerke Weißwasser GmbH
Planungsbüro: Ingenieurbüro SAWA GmbH
Bauzeit: August 2010 bis Juni 2011

Hauptleistungen

● 1893 m Sanierung des vorhandenen
Abwasserkanals in den Nennweiten
DN 600 und DN 800 durch Einzug von einem
Langrohrliner DA 500, PE 100, SDR 26
einschließlich vorheriger Reinigung und
TV-Befahrung
● 214 m Sanierung des vorhandenen
Abwasserkanals in der Nennweite DN 500
durch Einbau eines Langrohrliners DN 500,
PE 100 mit Schutzmantel, SDR 26 im
Berstliningverfahren einschließlich vorheriger
Reinigung und TV-Befahrung
● 133 m Neubau eines Steinzeug-
Abwasserkanals DN 500
● 210 m Rohrvortrieb mit Steinzeug
Vortriebsrohr DN 500
● Eine Bahnquerung mit Steinzeugvortriebsrohr
DN 500 im vorhandenen Schutzrohr
mit Verdämmung
● Einbau von 45 PE Schächten DN 600
● 2450 m Notentsorgungsleitung Stahl DN 500
(Abwasserlenkung) einschließlich Straßenüber-
und unterquerungen
● Dichtigkeitsprüfung und TV-Abnahmeuntersuchung

Besonderheiten
● Anwendung unterschiedlicher Sanierungsverfahren
in Kombination mit Neubau
● Entfernung der Schweißwülste innen und außen
● Neue technische Lösung für den Einbau von
PE-Schächten direkt auf den PE-Liner
● Verdämmung mit Aufschwimmen des Liners
und der bereits eingebauten Schächte

Weitere interessante Details können Sie dem Fachartikel entnehmen.

FACHARTIKEL ZUM DOWNLOAD

REFERENZBLATT ZUM DOWNLOAD

Entfernen der Schweißwülste vom Linerrohr

Schweißcontainer im Einsatz

Einbau der Schächte

Linereinzug