Swagelining

Sanierung eines Abwasserkanals DN 400 bis DN 800 in Eslohe-Bremke

Eckdaten

Autraggeber:Ruhrverband & Josef Knoche GmbH
Planungsbüro:Ruhrverband
Bauzeit:Mai 2022 bis September 2023

Leistungen

Bauabschnitt Swagelining:

  • Überpumpbetrieb bis 110 l/s mit einer 1900 m Notentsorgungsleitung aus PE-HD DA 315 SDR 17
  • 1847 m Sanierung des vorhandenen Abwasserkanals in der Nennweite DN 400 durch Einbau eines Swageliners DN 400, PE 100 Dyntec, SDR 17
  • Einzug einschließlich vorheriger Reinigung, TV-Befahrung, Kalibrierung sowie Fräsarbeiten
  • Neubau von 11 Schächten aus PE-HD, DN 1000
  • Dichtigkeitsprüfung und TV-Abnahmeuntersuchung

Bauabschnitt Langrohrrelining:

  • ca. 865 m Sanierung des vorhandenen Abwasserkanals in den Nennweiten DN 700 und DN 800 durch Einzug eines Langrohrliners DA 680, PE 100, SDR 17
  • 20 m Sanierung des vorhandenen Abwasserkanals in der Nennweite DN 600 durch Einzug von einem Langrohrliner DA 580, PE 100, SDR 17
  • ca. 160 m Sanierung des vorhandenen Abwasserkanals in der Nennweite DN 400 durch Einzug von einem Langrohrliner DA 280, PE 100, SDR 17
  • Einzug einschließlich vorheriger Reinigung, TV-Befahrung, Kalibrierung sowie Fräsarbeiten
  • Verdämmung Ringraum von ca. 150 m Kanal DN 400 und ca. 30 m Kanal DN 800
  • Neubau von 13 Schächten aus PE-HD, DN 1000-2000
  • Überpumpbetrieb bis 140 l/s mit einer 1000 m Notentsorgungsleitung aus PE-HD DA 315 SDR 17 zzgl. mehrerer Seitenzuläufe
  • Dichtigkeitsprüfung und TV-Abnahmeuntersuchung

Bauabschnitt GFK-Relining:

  • Bereitstellung Überpumpbetrieb bis 140 l/s mit einer 320 m Notentsorgungsleitung aus PE-HD DA 315 SDR 17

Besonderheiten

  • Anwendung unterschiedlicher Sanierungsverfahren in Kombination mit Neubau
  • Entfernung der Schweißwülste innen und außen
  • anstehendes Schichten- und Grundwasser im Bereich der Gewässer
  • Verdämmung des Ringraums mit Sicherung gegen Aufschwimmen des Liners und der bereits eingebauten Schächte
  • Nutzung des Rohrexpanders zur Herstellung des Außendurchmessers für die Anbindung der Schächte im Swagelining
  • Einsatz Dampfanlage aus dem Compact-Pipe-Verfahren zur Reduzierung der Einzugskräfte beim Langrohrrelining

Downloads

Kontakt

Fehrower Weg 7a
03044 Cottbus

Aktuelle Referenzen